Brandmalerei mit Kindern: Worauf Sie unbedingt achten sollten!

Bei der Brandmalerei mit Kindern gibt es einige wichtige Dinge, auf die man achten sollte:

  1. Sicherheit – Brandmalerei kann gefährlich sein, da sie mit heißen Werkzeugen verbunden ist. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder verstehen, wie man richtig mit einem Brandmalkolben umgeht und dass sie bei jeglicher Aktivität mit den heißen Brennstiften stets beaufsichtigt werden.
  2. Alter – Brandmalerei ist nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet. Je nach Fähigkeiten und Verantwortungsbewusstsein Ihrer Kinder kann es jedoch auch für ältere Kinder gefährlich sein.
  3. Werkzeug, Material & Schutzkleidung – Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder die richtige Ausrüstung haben, bevor sie mit dem Brandmalen beginnen. Dazu gehört ein geprüftes Brandmalereiwerkzeug und sichere Arbeitsumgebung. Erfahrene Künstler der Brandmalerei empfehlen zudem das Tragen einer Atemschutzmaske.
  4. Räumlichkeiten – In Verbindung mit Brandmalerei entsteht ungesunder Rauch durch die Verbrennung des Werkstoffes. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie und Ihre Kinder dieses kreative Hobby ausschließlich in gut belüfteten Räumen betreiben.
  5. Anweisung & Anleitung – Geben Sie Ihren Kindern eine ausführliche Anleitung, wie man sicher brandmalt und stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder diese auch verstehen und befolgen. Bestenfalls arbeitet immer nur ein Kind mit einem Brennkolben, so dass es wesentlich entspannter und leichter ist, Ihr Kind zu beaufsichtigen.
  6. Aufsicht – Stelle sicher, dass du oder eine andere verantwortungsbewusste Person immer in der Nähe ist, wenn deine Kinder brandmalen, um im Notfall eingreifen zu können.